Wir sind WERBEFREI und wollen es auch bleiben! Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Krypto-Spende 😀

  • Bitcoin
  • Ethereum
Scan to Donate Bitcoin to 37SWDi85nSPf4BZTeZgUKvooenuuu89RE1

Schenken Sie Bitcoin an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Bitcoin zu senden.

Scan to Donate Ethereum to 0xCeDe2B3622Aa51A45822B2C374fdC77F7A0149c8

Schenken Sie Ethereum an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Ethereum zu senden.

Tag / Hinweis: - Sie können auch alle ERC20 Token wie Chainlink, 0x, KNC oder BAND an diese Adresse spenden.

Bitcoin eilt derzeit von einem Hoch ⛰️ zum nächsten. Gestern erst haben wir ein neues Allzeithoch gesehen und anstatt wie ein Stein 🗿 wieder nach unten zu fallen, kämpft der Kurs mit der 19k Marke. Mittlerweile hat sich auch Larry Fink der CEO von Blackrock zu Bitcoin geäussert und was er sagt klingt bei vielen Fans wie Musik 🎶 in den Ohren. In dem Artikel soll es aber auch um die gehen, die sich geirrt haben.

Wenn Prognosen derb daneben gehen

Am 12. April 2018 erschien dieser Artikel in dem es um die Aussage von Barclays geht, dass Bitcoin wahrscheinlich nie wieder ein neues Allzeithoch erreichen wird. Zugegeben, 2018 sah es wirklich nicht so aus als würde sich BTC wieder erholen. Allerdings auch nur wenn man die Technik dahinter vollkommen ignoriert und dem Glauben verfallen ist, man könnte Krisen mit Geld drucken 🖨️ wieder lösen. Ich wollte den Artikel vom Business Insider einfach gerne hier zeigen 😀

Bitcoin will likely never hit another record high, Barclays says

https://www.businessinsider.in/bitcoin-will-likely-never-hit-another-record-high-barclays-says/articleshow/63731790.cmsIn 2018, however, that hasn’t been the case. The price of bitcoin has nearly halved in the four months of the year so far, and its unlikely to top its all time high of $19,843, set in December, ever again, Barclays says.
„Unlike past peaks in Bitcoin prices, the survey evidence, based on our modeling, suggests that the speculative bubble in crypto currencies may have passed its peak,“ the bank said as part of its annual Equity Gilt report this week. Hier gibt es den Artikel zum nachlesen und schmunzeln…

Unsere Prognose, Barclays wird nie wieder ein neues Hoch erreichen

Wer solche Prognosen raus haut sollte wissen wovon er spricht und es besser machen. Im Fall von Barclyas scheint das nicht der Fall zu sein. Seit dem Hoch von über 700 Dollar im Jahr 2007 ist die Kurs der Aktie langsam, aber sicher am sterben ⚰️. Spätestens hier sollte jeder für sich selbst entscheiden wo er sein Geld anlegen möchte.

Kann Bitcoin den Dollar ablösen?

Wenn Larry Fink von Blackrock spricht, dann hören unglaublich viele Menschen mit unglaublich viel Geld ganz aufmerksam zu. Was ich dabei interessant finde ist, wie das grosse Geld 💰 mittlerweile über Bitcoin spricht. Vorbei sind die Tage wo alle darauf geschimpft und es belächelt haben. Bitcoin wird ernst genommen, einfach aus dem Grund weil es eine ernste und sehr harte Währung ist. Bitcoins können nicht einfach gedruckt werden wie der Dollar. Und das hat Auswirkungen. Wer wissen möchte welche, sollte sich den Artikel von Coindesk auf jeden Fall anschauen.

CEO of World’s Largest Asset Manager Says Bitcoin Can Possibly ‘Evolve’ Into Global Asset

https://www.coindesk.com/blackrock-ceo-bitcoin-global-assetAccording to the report, Fink also said having a digital currency has a real impact on the U.S. dollar, making it less relevant on a global scale for international holders of dollar-based assets. He also raised the question: “Does it change the need for the dollar as a reserve currency?” BlackRock is the world’s largest asset manager with over $7.4 trillion dollars in assets under management, according to the managers website. Hier den Artikel lesen…

Ja, auch wir haben uns mit dem Artikel mal weit aus dem Fenster gelehnt 🪟 mit einer Prognose. Und ja, auch wir können in 2 Jahren feststellen, dass wir völlig falsch lagen und Barclays den Stein der Weisen gefunden hat und bei 1.000$ steht. Für sehr wahrscheinlich halte ich das aber eigentlich nicht 🔮. Und schaut man sich die Bankaktien weltweit einmal genauer an, so sehen diese eher einem Shitcoin 🪙  ähnlich als einer gestandenen Institution.

Wenn selbst Blackrock darüber spricht, das Bitcoin zu einem globalen Asset werden kann, kann man sich auf die nächsten Monate wahrscheinlich freuen. Meiner Meinung nach wird das nicht in jedem Land der Welt der Fall sein, aber kleinere Länder könnten Bitcoins verwenden um ihre Währungen zu decken und damit endlich diese Spirale des weltweiten Gelddruckens beenden. Denn das Verhalten hat in den letzten Jahren mehr Probleme verursacht als es gelöst hat.