Wir sind WERBEFREI und wollen es auch bleiben! Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihr Krypto-Geschenk 😀

  • Bitcoin
  • Ethereum
Scan to Donate Bitcoin to 37SWDi85nSPf4BZTeZgUKvooenuuu89RE1

Schenken Sie Bitcoin an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Bitcoin zu senden.

Scan to Donate Ethereum to 0xCeDe2B3622Aa51A45822B2C374fdC77F7A0149c8

Schenken Sie Ethereum an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Ethereum zu senden.

Tag / Hinweis: - Sie können auch alle ERC20 Token wie Chainlink, 0x, KNC oder BAND an diese Adresse spenden.

Sie wissen noch nicht was Bitcoin genau ist und wie es funktioniert?
Dann empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag „Was ist Bitcoin“ hier: https://kryptos.lol/was-ist/bitcoin-btc-pionier

Derzeit bewegt sich wieder viel in der Kryptoszene, die Entwicklungen überschlagen sich und während Ethereum klar an seine Grenzen stösst stehen Konkurrenten wie Polkadot oder Cardano bereits in den Startlöchern.

Das Ende der sicheren Blockchain?

In diesem Artikel auf BTC Echo geht es um das siebtgrösste Bitcoin Wallet in dem über 760 Millionen Dollar in Bitcoin schlummern. Klar dass das Begehrlichkeiten weckt und sich viele Hacker bereits an diesem Wallet die Zähne ausgebissen haben. Die neueste Idee um an diesen Schatz zu gelangen ist der Quantencomputer.

Die Frage dar also gestellt werden, ob Quantencomputer stark genug sind, Hash Werte zurück zu rechnen. Falls ja wäre das kein gutes Zeichen für den kompletten Krypto Markt, weil letztendlich jede Verschlüsselung innert Minuten geknackt werden könnte. Was denken Sie darüber? In dem Artikel erfahren Sie mehr…

Sicherheit: Frei parken: 69.370,22-Bitcoin-Wallet zur freien Verfügung

https://www.btc-echo.de/69-37022-bitcoin-liegen-in-wallet-zur-freien-verfuegung/Die siebtgrößte Bitcoin-Wallet enthält 69.370,22 Bitcoin – wer sie öffnet, würde sehr reich werden. Hacker versuchen sich deshalb seit zwei Jahren an ihrer Öffnung. Darin sind sie bisher noch erfolglos, aber Alon Gal hat eine neue Idee: Quantencomputer.   Source: BTC-ECHO Der Beitrag 69.370,22-Bitcoin liegen in Wallet zur freien Verfügung erschien zuerst auf BTC-ECHO. Sicherheit: Frei parken: 69.370,22-Bitcoin-Wallet zur freien Verfügung

Auch vom Bitcoin ATM gibt es Neuigkeiten, es sind nämlich mittlerweile über 10.000 Automaten weltweit. Das ist ein unglaublich gutes Zeichen für die Marke Bitcoin. An diesen Automaten 🏧 können sich die Leute schnell und einfach Bitcoin kaufen.

Allerdings zählt hier ein Land tatsächlich mal wieder als Entwicklungsland 🇩🇪. Denn während z.B. in der Schweiz 🇨🇭 Bitcoins am Fahrkartenautomaten gekauft werden können, hat Deutschland 27 Automaten. Deutlich weniger Automaten als sämtliche europäischen Nachbarn mit denen man sich doch so gern vergleicht. Aber was will man noch gross von einem Land erwarten, das in der Technologie die letzten beiden Jahrzehnte komplett verpennt hat. Aktuell taumelt man völlig kritiklos wieder Richtung DDR und es wird mehr über Verbote 🛑 und Kontrolle diskutiert als über Innovation.

Bitcoin ATMs surge by 87% in past year to surpass 10,000 globally

https://cointelegraph.com/news/bitcoin-atms-surge-by-87-in-past-year-to-surpass-10-000-globally2020 has witnessed a surge in the number of ATMs supporting digital coins. The total number of Bitcoin ATMs has now passed 10,000 worldwide. According to Norwegian financial services company AksjeBloggen, the number of Bitcoin ATMs (BTMs) has jumped 87% in the past year, from the 5336 recorded in September 2019. In 2020 alone, nearly 3,900 new ATMs were added. Monitoring resource CoinATMRadar shows there are currently 10,014 ATMs in 71 countries allowing users to buy and sell Bitcoin (BTC) and altcoins for cash.  “2020 has witnessed a surge in the number of ATMs supporting digital coins,” stated the AksjeBloggen report. “3,885 new BTMs [opened] worldwide between January and September, a 67% increase in nine months.” Currently, the United States leads the market worldwide by a significant margin, with more than 7,800 BTMs. Canada comes in second with 869 machines. Bitcoin ATMs surge by 87% in past year to surpass 10,000 globally

Explodierende Gebühren sind Gift ☠️ für Ethereum

Auch im Bereich DeFi geht gerade richtig die Post ab. Gerade durch das Yield Farming sind die täglichen Transaktionen bei Ethereum regelrecht explodiert 💥. Und mit der Anzahl Transaktionen leider auch die Gebühren. Jeder der sich derzeit über Uniswap Gebühren von 30 Dollar und mehr pro SWAP wundert, weiss wovon ich hier rede.

Es führt kein Weg an Ethereum 2.0 vorbei und ich weiss nicht, wie lange die DeFi Szene auf diesen Meilenstein noch warten möchte. Mit Kryptowährungen lässt sich derzeit eine Menge Geld 🤑 verdienen und vor allem PolkaDot sägt am Thron von Ethereum.

Heimlich still und leise bilden sich hier neue Anwendungen in einem neuen Biotop.

Daily Ethereum transactions hit a new historical high amid DeFi boom

https://cointelegraph.com/news/daily-ethereum-transactions-hit-a-new-historical-high-amid-defi-boomThe previous all-time high in daily transactions was recorded in 2018. Daily transactions on the Ethereum blockchain have just recorded a new all-time high amid the general surge of congestion on the network. On Sept. 17, the amount of daily transactions on the Ethereum network amounted to 1,406,000, according to data from major Ethereum browser Etherscan. This is the highest number of daily transactions ever recorded on the Ethereum network. According to Etherscan, the previous all-time high was on Jan. Daily Ethereum transactions hit a new historical high amid DeFi boom

Persönlich bin ich sehr gespannt auf die nächsten Wochen. Die Aktienmärkte zeigen derzeit Schwäche 📉 während man den Kryptos das Gefühl hat hier sollte langsam der Boden gebildet sein.

Im Endeffekt steht und fällt alles mit der Geschwindigkeit und den Gebühren. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, kann auch der Markt weiter wachsen. Derzeit ist es aber eher erschreckend 😳 zu sehen, wie einfach sich der komplette Kryptomarkt mit ein paar Milliarden Dollar lahmlegen lässt.