Wir sind WERBEFREI und wollen es auch bleiben! Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Krypto-Spende 😀

  • Bitcoin
  • Ethereum
Scan to Donate Bitcoin to 37SWDi85nSPf4BZTeZgUKvooenuuu89RE1

Schenken Sie Bitcoin an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Bitcoin zu senden.

Scan to Donate Ethereum to 0xCeDe2B3622Aa51A45822B2C374fdC77F7A0149c8

Schenken Sie Ethereum an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Ethereum zu senden.

Tag / Hinweis: - Sie können auch alle ERC20 Token wie Chainlink, 0x, KNC oder BAND an diese Adresse spenden.
Sie möchten wissen wie genau die Blockchain Technologie funktioniert? Besuchen Sie unseren Artikel hier: https://kryptos.lol/was-ist/die-blockchain

Und welche Trends gibt es in der Blockchain- und Kryptobranche? In diesem Artikel möchte ich mich voll und ganz mit diesen beiden Fragen beschäftigen.

Vielen Dank an DappRadar…

…die in ihrem aktuellen Q3 Report 📰 die Welt der Blockchains in Zahlen fassen. Für begeisterte Krypto Fans und Investoren liefern diese Zahlen wichtige Erkenntnisse, die wir für unsere Entscheidungen brauchen. Wenn es z.B. um die Frage geht, welche Coins soll ich mir ins Portfolio legen?

Während in 2017 so ziemlich jeder Coin durch die Decke ging der im ICO Wahn heraus gehauen wurde, hat sich mittlerweile die Spreu vom Weizen getrennt. Die Entwicklungen sind enorm und die Bereiche sind deutlich besser abgesteckt. Mithilfe dieses Reports geht es vor allem darum heraus zu finden, welche Blockchain überhaupt Transaktionen hat und in welchen Bereichen Geld verdient wird. Ich möchte Ihnen auf jeden Fall empfehlen den Report auch selbst zu lesen um sich eine eigene Meinung bilden zu können.

DappRadar 2020 Q3 Dapp Industry Report

https://dappradar.com/blog/dappradar-2020-q3-dapp-industry-report The results of Q3 2020 were superior to the previous quarter. In terms of total daily active unique wallets, the 13 blockchains listed on DappRadar already hold more than 200,000 daily wallets. The major activity is occurring within the top three blockchains: Ethereum, TRON, and, EOS.

Total transaction volumes reached $125 billion in Q3 2020. $113 billion higher than it was in Q2 2020. The Ethereum blockchain accounts for 96% of the total created value and the majority of it belongs to the DeFi ecosystem. read more at dappradar.com

Ethereum – King 👑 of DeFi und Dex

Ganz klar, laut dem Report wird das meiste Geld mit der Ethereum Blockchain verdient. Das Transaktionsvolumen betrug im Q3 125 Milliarden Dollar, davon hatte Ethereum einen Anteil von 96%. Und von diesen 96% war der Löwenanteil 🦁 definitiv im DeFi und Dex Bereich.

Diese Dominanz muss derzeit allerdings mit einem riesigengrossen ABER versehen werden.  Ja, die Transaktionen sind regelrecht explodiert und auch die Szene hat Innovationen raus gehauen die man sich vor ein paar Monaten kaum vorstellen konnte. Aber. Die Kosten für Transaktionen sind mittlerweile nicht mehr bezahlbar. Vor allem nicht für all jene Entwickler, die nicht unbedingt im DeFi oder Dex Bereich unterwegs sind.

Man muss auch ganz klar sagen, noch fehlt es an ernsthafter Konkurrenz. Aber auch hier gibt es mächtig Bewegung *hust Polkadot – und Ethereum wird den Thron wahrscheinlich nicht mehr lange allein behalten können. Vor allem nicht wenn die Transaktionskosten jedes mal explodieren wenn Bewegung in den Markt kommt. Das nur nebenbei bemerkt…

…und Charttechnisch?

Ethereum hast sich tatsächlich prächtig entwickelt dieses Jahr. Nach anfänglicher Schwäche im März 😬 hat sich der Kurs das ganze Jahr über gut erholt. Und aktuell sieht es so aus als könnte Ethereum den Trend nach oben bald wieder aufnehmen. Persönlich hätte ich gerne im Bereich 280$ nach gekauft, aber bis dort ist mir der Kurs zumindest bisher nicht entgegen gekommen.

Sollte Ethereum wieder aus seinem absteigenden Kanal ausbrechen können wie Ende März, könnte uns ein weiterer, heftiger Anstieg bevor stehen. Kurzfristig wäre es toll zu sehen wenn sich ETH ein paar Tage über 255$ Dollar halten würde. Das wäre definitiv sehr bullish 🐃.

Auf die lange Sicht gesehen bin ich regelrecht verliebt 🥰 in Ethereum. Warum? Dazu müssen wir auf den Wochenchart wechseln.

Was sich hier schnell erkennen lässt, der Kurs musste hier im Bereich 450$ – 520$ eine Pause machen. Diese Widerstandszone reicht bis zurück ins Jahr 2017 und 2018 wurde hier versucht den Kurs im Abwärtstrend zu stabilisieren. Die gute Nachricht ist, in dieser Zone war Ethereum vor 5 Wochen schon. Und genau dort gab es dann die Backpfeife!

Auch die Ichimoku Cloud, knallrot und dick, hat deutlich abgenommen. Ja ist sogar grün geworden. Was bedeutet dass der Verkaufsdruck hier langsam abnimmt, der Widerstand wird dünner und viele Menschen kaufen und nutzen Ethereum.

Und mein absolutes Lieblingssignal…

Mein persönliches, absolutes Lieblingssignal sitzt bei 920$. Sie haben richtig gelesen und nein, gesoffen 🥃 habe ich auch nicht. Wenn es, neben Bitcoin natürlich, überhaupt einen Coin gibt von dem ich absolut überzeugt bin das er seine Hochs aus 2017 wieder erreichen und pulverisieren wird, dann ist das definitiv Ethereum.

Es ist gut möglich, das Ethereum die 450$ noch ein paar mal testen muss um diese Barriere 🧱 zu brechen. Es ist auch durchaus möglich, das Ethereum auch nochmal runter kommt bis auf 270$, was mich persönlich freuen würde…aber langfristig gesehen sollte man meiner Meinung nach ein paar ETH im Portfolio halten.

Der Dapp Report bestätigt das

Schaut man sich die Kategorien einzeln an, sticht ganz klar die Kategorie DEX (Decentralized Exchange) heraus. Hier war vor allem Uniswap und der Yield Farming Hype federführend. Die Menschen wurden durch die hohen Transaktionsgebühren nicht abgeschreckt und haben den Hype fleissig voran getrieben. Unglaubliche 74% der aktiven Wallets gingen über Uniswap.

Ganz anders ist das in der Gaming Branche. Hier sind hohe Transaktionskosten der Genickbruch, weil es schlicht und einfach eine gewisse Grenze gibt was die Leute bereits sind für ein Ingame Item zu zahlen. Hier konnte vor allem Tron Boden gut machen und Ethereum einen Grossteil im Bereich Gaming abnehmen.

NFT’s sind gross im Kommen

Was bei dem Bild mit den Kategorien schlecht zu erkennen war, ist der deutliche Anstieg der NFT’s. Dieser Bereich gibt gerade mächtig Gas und die Leute kaufen zu teils unglaublichen Preisen Animationen und Ingame Items.

Der Bereich NFT’s ist schwer zu verstehen und auch nicht leicht zu greifen. Aber er wird in den nächsten Jahren sicher deutlich zulegen. Nicht zuletzte weil es z.B. möglich sein wird, Profile mit einem NFT 🖼️ zu schmücken. Vor allem wenn dieser von einem bekannten Künstler stammt und einmalig ist. Und das sind die beiden grossen Pfeiler des NFT Marktes. Einzigartigkeit und ein bekannter Künstler.

In den letzten Wochen sind immer mehr Künstler „digital geworden“ und profitieren vom Hype der NFT’s. Auch die amerikanische Basketball Liga ist bereits auf den Zug aufgesprungen und verkauft „Momente„, eine Art digitale Sammlerkarte an Fans des Sports. Es wird sich zeigen wie das weiter geht, aber je mehr Künstler in dieses Business kommen, desto wertvoller und grösser wird der Markt. Ich persönlich würde allerdings niemanden empfehlen in NFT’s zu investieren, ohne gründliche Kenntnis des Marktes und der Marken.

Fazit, nur eine führende Blockchain

Zusammenfassend kann man sagen, die DeFi und Dex Branche führt den Blockchain Markt an und beide werden hauptsächlich durch Ethereum getrieben. Die Aussichten auf Profite treiben den Markt und die Innovationen in diesen Bereichen machen wirklich Spass.

Was keinen Spass macht ist Yield Farming zu betreiben und seine Positionen nicht auflösen zu können wenn ich meine Gewinnziel erreicht habe oder aber sich meine Position gegen mich bewegt. Und das passiert sehr schnell wenn sich der Markt aufheizt 🔥. Ich bin aber guter Dinge dass sich die Kritikpunkte wie Transaktionkosten und -Dauer schon bald auflösen werden. Spätestens wenn sich die Konkurrenz auf die Hinterbeine 🐿️ stellt, denn Ethereum 2.0 lässt wohl noch eine ganze Weile auf sich warten.

NFT’s sind sicher gekommen um zu bleiben. Vor allem wegen der Interoperabilität. Wenn ich z.B. mein virtuelles Land bei Decentraland mit Kunstwerken von Rarible schmücken kann eröffnet das völlig neue und interessante Möglichkeiten 🎨.

Wenn Sie sich noch über die weiteren Blockchains wie Tron und EOS informieren möchten, bitte lesen Sie den Report. Ich habe mich mit Absicht nur mit dem Marktführer auseinandergesetzt, bei 96% Marktanteil macht das Sinn.

Ich bin gespannt auf Q4 😀