Wir sind WERBEFREI und wollen es auch bleiben! Wenn Sie uns unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Krypto-Spende 😀

  • Bitcoin
  • Ethereum
Scan to Donate Bitcoin to 37SWDi85nSPf4BZTeZgUKvooenuuu89RE1

Schenken Sie Bitcoin an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Bitcoin zu senden.

Scan to Donate Ethereum to 0xCeDe2B3622Aa51A45822B2C374fdC77F7A0149c8

Schenken Sie Ethereum an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Ethereum zu senden.

Tag / Hinweis: - Sie können auch alle ERC20 Token wie Chainlink, 0x, KNC oder BAND an diese Adresse spenden.

Rekorde für Bitcoin ist immer etwas schönes so lange es nicht im Rekordtempo runter geht wie im März 😀 Ausserdem hat sich Cointelegraph mit der Frage beschäftigt, welchen Preis BTC im Oktober erreichen muss um den Bullenmarkt 🐃 fort zu setzen. Und leider bleiben auch die schlechten Nachrichten nicht aus, die Kryptobörse KuCoin wurde gehackt 🦹‍♂️…not your Keys, not your Coins!

63 Tage am Stück über 10.000$ 🥳

Bitcoin hat am Sonntag bei 10.793$ geschlossen und war damit 63 Tage am Stück über 10.000$. Neuer Rekord! Die Frage jetzt ist natürlich, wie lange wird das noch weiter gehen?

Auf dem Tageschart von Bitcoin kann man auf jeden Fall sehen, der Kurs ist in die grüne Ichimoku Cloud gefallen, was meist kein gutes Zeichen ist. Das muss nicht gleich bedeuten das wir wieder runter fallen, es kann auch bedeuten das wir wieder eine längere Phase der langweiligen Seitwärtsbewegung vor uns haben. Vor ein paar Tagen ist der Kurs am oberen Ende des aufsteigenden Kanals abgeprallt, genau dort wo auch das Golden Pocket der Aufwärtsbewegung vom Sommer 2019 liegt. Noch hält sich der Kurs in der Mitte des Kanals, es wäre sicher ein gutes Zeichen wenn Bitcoin über das Golden Pocket steigt und sich bei 12.000$ halten und etablieren könnte.

Und die Bären 🐻?

Das Volumen ist derzeit eher abnehmend, deswegen muss auch die bärische Seite beleuchtet werden. Denn es besteht sicher auch die Möglichkeit, das Bitcoin aus dem aufsteigenden Kanal fällt und dann unter die grüne Ichimoku Cloud taucht. In diesem Fall wären auch Schlusskurse unter 10.000$ wieder denkbar.

Ich denke letzten Endes hängt es auch davon ab was die Aktienmärkte machen. Derzeit sieht es eher so aus als würden die grossen Indices weltweit kippen. Da wird sich sicher schon bald zeigen wieviel Pulver die Notenbanken noch im Köcher haben und ob die Märkte überhaupt noch auf Stimuli reagieren. Diese Entwicklung wird Bitcoin in den nächsten Wochen definitiv beeinflussen.

Der Cointelegraph hat sich ebenfalls mit dem Preis von Bitcoin beschäftigt und sich gefragt welche Preislevel relevant sind um den Bullenmarkt im Oktober fort zu setzen. Ausserdem haben Sie in dem Post 2 ausführliche Szenarien für den Bitcoin Preis entwickelt. Auf jeden Fall ein sehr lesenswerter Artikel für alle Bitcoin Trader und Investoren.

What price must Bitcoin reclaim for a renewed bull market in October?

https://cointelegraph.com/news/what-price-must-bitcoin-reclaim-for-a-renewed-bull-market-in-octoberBitcoin remaining relatively stable despite a cryptocurrency exchange getting hacked over the weekend is a positive sign for the market’s maturity. Volatility was expected throughout the week regarding the expiration of a significant amount of futures. However, this didn’t really happen while the macro-economic environment also remains uncertain. A hack of a major cryptocurrency exchange on Sep. 26 didn’t influence the price at all, which is a positive signal for the markets and a positive signal for the market’s maturity. BTC/USD 1-day chart. What price must Bitcoin reclaim for a renewed bull market in October?

Immer noch kein Monat ohne Katastrophe

Und das ist auch die schlechte Nachricht 👎 in diesem Artikel. Bitcoin und ERC 20 Token im Wert von 150 Millionen Dollar wurden gestohlen. Not your Keys, not your Coins! Ich möchte das allen Lesern dieses Artikels noch einmal ans Herz legen. Holen Sie Ihre Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Chainlink oder Polkadot von den Exchanges runter! Speichern Sie sie in ein Hardware Wallet wie einen Ledger Nano X oder holen Sie sich ein Software Wallet auf den Computer. Erst wenn die Coins und Token im eigenen Wallet liegen sind sie wirklich sicher. Die Kryptobörsen erwischt es irgendwie immer wieder 😒

Das neueste „Opfer“ ist KuCoin. Die positive Nachricht ist, das KuCoin versprochen hat für den Schaden auf zu kommen. Mehr Details zu dem Vorfall können Sie in dem Artikel auf Decrypt lesen.

Cryptocurrency Exchange KuCoin Hacked

https://decrypt.co/43015/cryptocurrency-exchange-kucoin-likely-hacked-reportsKuCoin, which touts itself as „the most advanced and secure cryptocurrency exchange to buy and sell Bitcoin, Ethereum, Litecoin, TRON, USDT, NEO, XRP, KCS, and more“ has been hacked, and $150 million in funds may be gone. The company confirmed that late on September 25 (UTC time), „Bitcoin, ERC-20 and other tokens in KuCoin’s hot wallets were transferred out of the exchange.“ It maintains that, while its hot wallets were hit, its cold wallets are safe. Moreover, it claimed in its announcement, „If any user fund is affected by this incident, it will be covered completely by KuCoin and our insurance fund.“ The trouble started when users started complaining about withdrawal issues. Initially, KuCoin’s admin team seemed to maintain that it was experiencing  a systems issue. At least one admin message on KuCoin’s Telegram channel indicated that users should not withdraw or deposit funds „given the situation.“ Cryptocurrency Exchange KuCoin Hacked

Es bleibt weiterhin spannend im Kryptomarkt. Der Oktober wird sicher eine Entscheidung bringen in welche Richtung Bitcoin weiter läuft. Hört man auf die vielen positiven Nachrichten in der Szene sollte es weiterhin aufwärts gehen. Die grossen Investoren steigen weiter fleissig ein und auch sehr viele bekannte Trader weltweit fangen an vermehrt über Bitcoin zu sprechen, weil für die Amerikaner eine Inflation des Dollar als gesetzt zu scheinen gilt. Warten wir es ab 🤓