Wir sind WERBEFREI und wollen es auch bleiben! Wenn Sie uns unterstĂŒtzen möchten, freuen wir uns ĂŒber Ihr Krypto-Geschenk 😀

  • Bitcoin
  • Ethereum
Scan to Donate Bitcoin to 37SWDi85nSPf4BZTeZgUKvooenuuu89RE1

Schenken Sie Bitcoin an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Bitcoin zu senden.

Scan to Donate Ethereum to 0xCeDe2B3622Aa51A45822B2C374fdC77F7A0149c8

Schenken Sie Ethereum an diese Adresse

Scannen Sie den QR code oder kopieren Sie die Adresse unterhalb in Ihr Wallet um Ethereum zu senden.

Tag/Note:- Sie können auch alle ERC20 Token wie Chainlink, 0x, KNC oder BAND an diese Adresse spenden.

Das hat sich wahrscheinlich schon jeder Bitcoin Hodler gedacht 😂 Ja, Bitcoin ist zu billig, das hat auch Bloomberg erkannt und darum geht es in diesem Artikel. Genauso wie um Polkadot. Denn Polkadot dreht die Kryptoszene gerade mĂ€chtig auf Links und könnte bei sehr vielen Features Ethereum den Rang ablaufen.

Bitcoin zu billig

Laut einem Bloomberg Analysten ist das ganz klar der Fall. Mithilfe ihrer Onchain Analysen ist man dort zu der Erkenntnis gelangt, das Bitcoin eigentlich teurer sein mĂŒsste. In diesem Artikel auf CoinInsider erfahren Sie mehr zu der Analyse von Bloomberg und was das Ganze mit der Hashrate zu tun hat.

Bitcoin Should Be Worth Far More According to Bloomberg | Coin Insider

According to Bitcoin analysts at Bloomberg, Bitcoin should be priced closer to $15,000 USD – given the healthy growth in active addresses.   Bitcoin Should Be Worth Far More According to Bloomberg | Coin Insider

Polkadot dreht die Kryptoszene auf Links

Jedem, der sich schon lĂ€nger mit KryptowĂ€hrungen und Blockchain beschĂ€ftigt sollte Chainlink ein Begriff sein. Ich selber bin ein sehr grosser Fan dieses Projektes und halte einen schönen Stack LINK Token. Die Aufgabe von Chainlink ist es, „Real World“ Daten in die Blockchain zu bringen. Das ist gar nicht so leicht wie es am Anfang klingen mag. Nicht nur wegen der Sicherheit 🔒, auch VerĂ€nderbarkeit spielen dabei eine grosse Rolle…allerdings soll es hier nicht primĂ€re darum gehen.

Denn Polkadot kommt plötzlich daher und haut die Nachricht raus, dass man diese Oracles wie z.B. Chainlink ĂŒberhaupt nicht braucht! Mit Substrate 2.0 (Substrate ist das Polkadot Framework fĂŒr Entwickler) können Entwickler auf den „Off-Chain-Worker“ zugreifen, der es erlaubt eigene Web Anfragen an die Aussenwelt zu stellen.

Der einzige Nachteil der hier derzeit noch besteht ist das Vertrauen in die Datenquelle. Das macht Chainlink derzeit definitiv noch besser, aber Substrate 2.0 ist definitiv ein riesen Schritt in die richtige Richtung bei Polkadot. Mehr dazu können Sie in dem Artikel von Cointelegraph lesen, dort erfahren Sie die Details:

Polkadot’s Substrate 2.0 integrates oracles at a protocol level

The blockchain can now see its environment. The Polkadot team released on Wednesday a major milestone for its Substrate blockchain framework, which now provides a way for blockchain applications to interface with the outside world without relying on external oracle providers. Substrate is the name used for Polkadot’s blockchain building framework. It provides developers with a variety of tools to design their custom blockchain for a variety of possible applications. The blockchains can then be launched stand-alone or integrated in Polkadot’s network of shards, or “Parachains.” The most important feature of Substrate 2. Polkadot’s Substrate 2.0 integrates oracles at a protocol level

Transaktionen! Die grösste SchwĂ€che von Ethereum…

…ist die grösste StĂ€rke von Polkadot. Und genau aus diesem Grund ist Polkadot ein echtes Monster đŸ‘č. Die Headline in diesem Artikel ist nicht böse gemeint, ganz im Gegenteil. Substrate 2.0 ist nur ein Grund gewesen DOT Token nach zu kaufen. Der zweite Grund folgt zugleich

Um diesen enormen Benefit besser beschreiben zu können, hier ein Tweet von RAIBLOX.com mit einem Video der Transaktionen der Token pro Sekunde âČ. Bitcoin ist die langsamste WĂ€hrung mit nur 7 Transaktionen die pro Sekunde verarbeitet werden können. Danach folgen Dash mit 10 Transaktionen, Ethereum mit 15 Transaktionen pro Sekunde und XRP mit schon 1.500 Transaktionen, die pro Sekunde verarbeitet werden können.

https://twitter.com/RAIBLOX/status/945021948815446016?s=20

Und genau durch diese Limitierungen stellt sich die DeFi Szene gerade selber ein Bein. Ethereum kommt ganz klar an seine Grenzen und die Preise fĂŒr Transaktionen steigen ins absolut lĂ€cherliche. Es macht einfach keinen Spass bei Uniswap 20 Dollar fĂŒr einen Swap zu bezahlen!

Und dann kommt das Polkastarter Protokoll daher…

…und haut uns Geschwindigkeiten von 160.000 Transaktionen pro Sekunde 💹 um die Ohren. Richtig gelesen! 160 tausend Transaktionen pro Sekunde. Nicht nur könnte sich damit DeFi voll und ganz entfalten, auch die GebĂŒhren wĂ€ren wieder im Cent Bereich, dort wo sie hin gehören. Ein echter Game Changer also! Allerdings bringt Polkastarter noch weitere geniale Features mit. Welche erfahren Sie in dem wirklich sehr guten Artikel auf Bitcoinist.com.

Not Ethereum, Polkastarter, the DEX Protocol Will Launch on Polkadot

Most, if not all current DeFi aggregators and DEX platforms are built atop the Ethereum blockchain, but Polkastarter will launch on Polkadot Not Ethereum, Polkastarter, the DEX Protocol Will Launch on Polkadot

Haben Sie auch schon richtig Lust auf Polkadot bekommen? Wir werden schon sehr bald einen Artikel veröffentlichen, wo wir dieses Projekt genauer unter die Lupe nehmen und erklĂ€ren. Wir sind auf jeden Fall SUPER Bullish 🐃 bei Polkadot und haben uns die Token schon recht frĂŒh ins Portfolio gelegt.